• 專輯:Reise X
  • 歌手: Ado Kojo
  • 發行時間:2016.01
  • 作詞:Mohamed El Moussaoui
  • 作曲:Jan Philipp Bednorz
  • 編曲:
  • 分類:西洋

歌詞

錯誤回報


Ich schreib es auf
das hier ist so was wie mein Tagebuch
Ich hab vor Jahren schon nach einem guten Plan gesucht
So was wie einen Freund
der sagt: "Hier gehts's lang
ich weiß den Weg"
Ich muss nach vorne
ich hab mich viel zu lang im Kreis gedreht
Ich hab geschworen
dass wir es schaffen
wenn wir wollen
Ich seh im Schatten der Gebäude
wie die Ratten mich verfolgen
Doch ich lasse mich nicht täuschen
nein
Wenn es Nacht wird und die Wolken weinen
Traust du besser - abgesehen von Freunden - keinem
Lass dich auf den Teufel ein
Und du wirst sehen
dass sich Teufeleien nicht lohnen
Weil der Teufel einen quält
Er gibt dir Euros und auch Gold
doch hält den Dolch an deine Kehle
Denn für das Gold verlangt der Teufel eine Seele
Geblendet vom Erfolg sind viele Menschen sich zu Stolz um was zu ändern
Wir gehorchen und befolgen die Befehle
man sollte dieses Leben nicht vergeuden
Und sich jeden Tag aufs neue überlegen
was man wollte und weswegen


Ich hab gesehen
wie es da oben ist
Hab gesehen
wie es ist
wenn man am Boden ist
Und vielleicht muss der nächste Schritt ein Rückschritt sein
Denn so kann ich nicht glücklich sein
Nicht ohne dich
Ich hab gesehen
wie es da oben ist
Ich habe gesehen
wie es ist
wenn man verloren ist
Es tut mir leid
doch ich lauf das letzte Stück allein
Auch wenn ich weiß
ich werd nicht glücklich sein


Nicht ohne dich (x3)
Nein
Nicht ohne dich (x6)
Nein
Nicht ohne dich (x4)


A-D-O
ah
Ich schreib es auf
das hier ist so was wie mein Tagebuch
Ich hab vor Jahren schon nach einem guten Plan gesucht
Gott sei mein Zeuge
meine Träume
ich begrab sie nun
Jeden Tag nur Kopfkino
stoppt diese Datenflut
Ich schmeck den Smog in meinem Block mit jedem Atemzug
Vielen hier bleibt nicht nur ihre Hoffnung
was erwartest du?
Der Teufel kommt und lockt dich immer grad' wenn du in diesem schwarzweissen Leben irgendwo nach Farbe suchst
Und weil irgendwann die schönsste Rose auch verwelkt
Leb ich mein Leben isoliert von der Außenwelt
Im Schatten der Gebäude
wo du frierst
wenn dein Haus zerfällt
Bist du nix wert
aber stirbst
für einen Haufen Geld
Runter geht es schnell
Ich brauch diese Kohle nicht
ich seh die Wunder dieser Welt
nicht ohne dich
Und was ich sage
scheint verrückt zu sein
Doch ohne dich kann ich nicht glücklich sein
nicht ohne dich


Ich hab gesehen
wie es da oben ist
Hab gesehen
wie es ist
wenn man am Boden ist
Und vielleicht muss der nächste Schritt ein Rückschritt sein
Denn so kann ich nicht glücklich sein
Nicht ohne dich
Ich hab gesehen
wie es da oben ist
Ich habe gesehen
wie es ist
wenn man verloren ist
Es tut mir leid
doch ich lauf das letzte Stück allein
Auch wenn ich weiß
ich werd nicht glücklich sein


Nicht ohne dich (x3)
Nein
Nicht ohne dich (x6)
Nein
Nicht ohne dich (x4)


Nein
nein
nein
nein
Nicht ohne dich (x2)
Nein
nein
Nicht ohne dich \